Umfrage «Psychisch auffällige Lernende im Betrieb»

Sie sind Ausbildungsverantwortliche/r, Berufsbildner*in oder Praxisverantwortliche/r? Wir sind interessiert an Ihren Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit psychisch auffälligen Lernenden oder Lernenden generell.

Denn – eine erfolgreiche Berufsausbildung ist ein zentraler Schritt in den Arbeitsmarkt. Dies funktioniert in der Schweiz insgesamt ausgezeichnet. Dennoch gibt es nicht selten problematische Ausbildungsverläufe, und bei diesen spielen psychische Probleme bei den Lernenden eine wichtige Rolle: Psychische Auffälligkeiten beginnen nämlich sehr früh, die grosse Mehrheit vor dem 25. Altersjahr. Und Junge mit psychischen Problemen haben ein deutlich höheres Risiko für Ausbildungsabbrüche. Deshalb ist die Berufsbildung eine kritische Phase, die darüber entscheidet, ob Junge den Einstieg in den Arbeitsmarkt meistern.

Psychische Auffälligkeiten lösen Unsicherheit aus, weil sie viel schwieriger einzuschätzen sind als z.B. Einschränkungen nach einem Unfall. Diese Untersuchung soll Erkenntnisse bringen, die den Ausbildungsverantwortlichen, Berufsbildner*innen und Praxisverantwortlichen Sicherheit geben für ihr Handeln. Damit sollen schwierige Lehrverläufe reduziert und alle Beteiligten in der herausfordernden Situation entlastet werden.

Ihre Erfahrungen wären sehr hilfreich. Danke, dass Sie an unserer Umfrage teilnehmen.

Die Teilnahme ist ganz einfach:

Klicken Sie über Ihren PC/Laptop/Tablet/Smartphone einfach auf diesen Link: Umfrage «psychisch auffällig Lernende im Betrieb»

Die Umfrage ist anonym und dauert ca. 20 Minuten.

Kurzbeschrieb zu psychisch auffällige Lernende im Betrieb: hier